Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Rock-Avenue. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cameron poe

Fortgeschrittener

  • »cameron poe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 366

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Mai 2014, 19:04

Esc 2014

Ich bin zwar kein Fan des Eurovision Song Constest bin aber gestern beim zappen auf Eins Plus beim Halbfinale hängengeblieben. Den Beitrag von Holland fand ich nicht mal schlecht, ja die Geschmäcker sind verschieden.
Hier mal der Youtube Link http://www.youtube.com/watch?v=hkrF8uC92O4
The common Linnets - calm after the storm
AOR, Melodicrock, Melodic-Hardrock, Hardrock

2

Mittwoch, 7. Mai 2014, 19:15

Hier mal alle 37 Songs im Schnelldurchlauf. Viel Bombast, einige gute Songs dabei, aber leider auch haufenweise Schrott. Gewinnen wird eh eine russische Splitterrepublik. Vermutlich die, die am meisten Titten zeigt. :D

https://www.youtube.com/watch?v=n5iFGGAKjGc


Bin mal gespannt wieviel sich Russland und Ukraine an Punkten geben, früher haben sie sich ja immer 12 zugeschustert. Der Schweizer Titel hätte meiner Meinung nach übrigens das Zeug zum Ohrwurm, aber normalerweise fliegen die Eidgenossen ja immer schon im Halbfinale raus. Keine Ahnung wie das gestern ausgegangen ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djrene« (7. Mai 2014, 19:24)


3

Mittwoch, 7. Mai 2014, 22:29

Die Schweiz ist Morgen im Halbfinale. Die Holländer sind im Finale ...

4

Donnerstag, 8. Mai 2014, 19:00

...dass ihr euch das immer noch antut... Ich pack das nicht! ^^ :rolleyes:
Zumindest ist der Herr Sigl (wie er sich schreibt, weiß ich nicht...) ja mal wieder im
Finale vertreten... :thumbsup: :sleeping: :pinch: :thumbsup:

5

Donnerstag, 8. Mai 2014, 21:49

Ich tu mir das nicht an. Ich hab auf den Link geklickt und dann war rechts daneben das Video mit allen Songs. Und es gab ja durchaus schon SEHR gute skandinavische Beiträge wie wir alle wissen. Da ist so ein komprimierter Überblick sehr hilfreich.

6

Donnerstag, 8. Mai 2014, 22:26

Ist da viel Quatsch dabei!!! Hab grad den Schnelldurchlauf im TV gesehen, das reicht wieder für einige Zeit... Das Finale tu ich mir nicht an. Wir landen doch eh wieder weit hinten... Was für eine Geldverschwendung...

7

Sonntag, 11. Mai 2014, 11:11

Na gut, soviel mehr Geldverschwendung als so manches andere das im TV kommt ist es auch nicht. Und sooo viele Eurovisionssendungen gibt's ja nun nicht mehr und die halte ich vor dem Hintergrund des Denkanstoßes eines geeinten Europas für nicht ganz unwichtig. Ist hier aber nicht das Thema.


Hab mir das gestern doch komplett angesehen. Niederlande, die Schweiz, der Armenier wären meine Favoriten gewesen. Die schnitten auch alle recht gut ab. Und auch wenn uns die Geschichte lehrt sich vor schmächtigen Österreichern mit Bart zu hüten, eines muß man der Wurst auf jeden Fall zugestehen: Stimmlich war das TOP! Der Song hat leichte Anleihen der typischen James Bond Melodien - da hat sich jemand schon Gedanken gemacht. Und seit Ikonen wie Gildo Horn, Stefan Raab und Konsorten den ESC entdeckt haben, ist Trash halt dort auch ein Erfolgsrezept. Und mal ehrlich - wegen dem Song haben Lordi damals nicht gewonnen - Lena auch nicht. Und der Deutsche Beitrag gestern war halt vor allem eines - stinklangweilig.

8

Sonntag, 11. Mai 2014, 13:47

Ist doch auch eigentlich Wurst... :D ;) :rolleyes:

Ich hab mir den Siegertitel im Netz angeschaut und muss schon sagen, dass das ein toller Auftritt
war. Gesanglich klasse und auch die Emotionen sind gut rübergekommen!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten