Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 1. Oktober 2012, 19:14

R.I.P. Dirk Bach

Wie ich gerade mit entsetzen lesen mußte ist Dirk Bach überraschend verstorben, mit 51!

R.I.P. Dirk Bach

2

Montag, 1. Oktober 2012, 20:06

...ja echt nen Ding...war auch echt entsetzt.....find ihn echt gut....besonders damals in "Lucas"...... ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

3

Montag, 1. Oktober 2012, 20:36

War ein echtes Original mit seinem ganz eigenen Stil....sehr traurig das :( :(

4

Montag, 1. Oktober 2012, 22:14

Erst John Lord, dann Dirk Bach, in letzter Zeit sterben irgendwie zuviel der Guten alten Musiker.

Hier ein kleines Youtube-Andenken.

Übrigens sollte man sich mal Jon Lords Concerto for Group und Orchester anhören. Ist natürlich nicht jedermans Stiel, aber eben Prinzipsache.
Musica Dei donum est ad homines.

Thomas

5

Dienstag, 2. Oktober 2012, 07:06

ist natürlich schon traurig.
Aber mal ganz ehrlich - dass bei einer derartigen "Leibesfülle" das Risiko für so Einiges deutlich höher ist, ist auch bekannt.
Ist ja noch nichts bekannt, aber mich würde es nicht wundern, wenn es ein Herzinfarkt war.

6

Dienstag, 2. Oktober 2012, 08:43

Kann schon sein, aber als Künstler sollte man doch immer in Bewegung sein!
Musica Dei donum est ad homines.

Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rockenfan« (5. Oktober 2012, 14:05)


7

Dienstag, 2. Oktober 2012, 21:16

Kann schon sein, aber als Künstler sollte man doch immer in Bewegung sein! :D


Paßt hier eigentlich überhaupt nicht hin, bei so ner traurigen Sache ... ?( ?( ?( ?(

8

Freitag, 5. Oktober 2012, 14:05

Hast natürlich recht. Nehms zurück.
Musica Dei donum est ad homines.

Thomas

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten