Sie sind nicht angemeldet.

41

Freitag, 21. Juli 2017, 20:48

Erklärung von Alex:
Aufgrund der aktuellen Ereignisse bei Bonfire und der damit einhergehenden Diskussion sehe ich mich genötigt ein paar Zeilen dazu zu schreiben.
Bonfire und Manager Willi Wrede gehen getrennte Wege. Es wird nun schon orakelt, warum oder wieso man eine solch "fruchtbare Zusammenarbeit" beenden könne. hüstel...
Schlussendlich heisst es dann wieder "der Ziller spinnt doch" Das ist wohl Hans Ziller´s Los. Hans hat gehandelt wie er es als Bandleader tun muss, wenn er seine Band und sein Lebenswerk meint schützen zu müssen.
Hans hat Willi letzte Woche gekündigt, nachdem er die komplette Band in Kenntnis seines Vorhabens und der Hintergründe gesetzt hat (nicht wie Willi es nun darstellt, nämlich dass er nicht mehr mit Hans arbeiten konnte und seinerseits gekündigt hätte, naja das übliche Gelaber, aber das kann er nun wirklich)
Und genau solche Aussagen bewegen mich nun, Partei für Hans zu ergreifen, der zugegebenermassen immer mal für ne impulsive Kopfdurchdiewand-Aktion gut ist und deswegen schnell wieder als Buh-Mann dastehen wird, wenn man Herrn Wrede erstmal die Plattform einräumt, seine "Sichtweise" der Dinge darzustellen.
Ich persönlich begrüsse die Entscheidung von Hans sehr! Es kann in Zukunft für Bonfire nur besser werden. Denn nur weil eine Band viel spielt, heisst das noch lange nicht, dass sie auch im wirtschaftlichen Sinne erfolgreich ist. Auch wenn erstmal einige Scherben zusammengefegt werden müssen - die Band hält mehr zusammen denn je, denn solche Erfahrungen schweissen auch zusammen.
Ich hätte normalerweise nichts geschrieben. Aber wenn ich lese, dass Willi Wrede herumposaunt er hätte den Hut genommen, schwillt mir der Kamm, ich verabscheue Lügen!
In diesem Sinne.....Alexx (Bonfire)

Mach´s gut Willi, jeder bekommt irgendwann was er verdient, das versöhnt mich dann wieder ein wenig... ;-)

P.S. Wenn Ihr meint, Willi strotze voller toller Ideen, fragt doch mal Hubert Teichmann, wer die Idee mit der Bonfire Lok hatte... ;-)

djrene

Admin

  • »djrene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 928

Wohnort: Breitenthal

Beruf: Reha-Techniker/Medizinprodukteberater

  • Nachricht senden

42

Freitag, 21. Juli 2017, 22:50

Die Idee ist nach meinem Wissen vom Teichmann selber. Der ist ja Geschäftsführer der Staudenbahn, ausgewiesener Bonfire und Hardrock-Fan und macht auch die Konzerte in Fischach

Heiko, sind die beiden letzten Absätze von Dir, oder noch vom Stahl? Das kommt nicht so klar rüber. (<- hat sich geklärt, ist noch dasPosting von Alexx)

P.S.: Hab ich schonmal gesagt, daß ich Alexx Stahl für nen ziemlich durchschnittlichen (maximal) Sänger halte?

43

Freitag, 21. Juli 2017, 23:37

Komplett von ihm....und ja gesanglich durchschnittlich

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten