Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Rock-Avenue. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Juni 2017, 18:54

Kee Of Hearts feat Kee Marcello & Tommy Heart

Fucking Great...!!!
ganz ehrlich wem die Scheibe nicht gefällt...naja :D :D :D :D

Mehr Infos und first Teasers bald

2

Samstag, 17. Juni 2017, 19:29

Also ich würde immer warten bis alle was hören können 8)

3

Samstag, 17. Juni 2017, 19:34

Deswegen nur ein kurzer "Experten-Tipp", ne ganz ehrlich Dude, das sollte auch Dir gefallen! :D

5

Dienstag, 27. Juni 2017, 17:38

Typischer durchschnittlicher Frontiers Song......

6

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:05

Warum so negativ Heiko :D

Find das recht ansprechend und wenn ich Tommy seh, dann seh ich ihn eigentlich als die bessere Nachfolge für Steve Lee bei Gotthard :thumbup:

djrene

Admin

Beiträge: 951

Wohnort: Breitenthal

Beruf: Reha-Techniker/Medizinprodukteberater

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:30



Find das recht ansprechend und wenn ich Tommy seh, dann seh ich ihn eigentlich als die bessere Nachfolge für Steve Lee bei Gotthard :thumbup:


Mir gefällt das auch. Mischung aus Gotthard und Fair Warning. Der Song würde problemlos auf ein Steve Lee Gotthard Album (also zumindest nach G.) passen und ist damit stärker als alles mit Maeder.

8

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:53

Klingt wie eine Frontiers Austausch Schiene Tommy hin oder her. Allein die Drums...nee da muss schon mehr kommen. Wenn man bedenkt das mein "alles gut finden" Kumpel schon sagt das klingt alles austauschbar :) . Und Fair Warning rennen ihrer Form auch schon 20 Jahre hinterher. Wir werden sehen wie das ganze Album klingt. Aber mich Nervt inzwischen das alles zur Zeit gleich klingt. Nur Alben wo die Bands die Songs selber schreiben klingen frischer.

9

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:33

guter Song, gefällt mir!

10

Dienstag, 27. Juni 2017, 21:33

geiler song
basta!

11

Dienstag, 27. Juni 2017, 21:50

Eure Ansprüche sind halt nicht so hoch. Liegt wohl am Süden :D

12

Dienstag, 27. Juni 2017, 21:54

Guter Song aber auch nicht mehr, abwarten

13

Dienstag, 27. Juni 2017, 21:55

Darüber wer den höheren Anspruch hat, läßt sich trefflich streiten, ist aber unsinnig. Sinnig wäre für mich den Maeder zurück nach Australien und Heart in die Schweiz :thumbsup:

14

Dienstag, 27. Juni 2017, 21:59



Find das recht ansprechend und wenn ich Tommy seh, dann seh ich ihn eigentlich als die bessere Nachfolge für Steve Lee bei Gotthard :thumbup:


Mir gefällt das auch. Mischung aus Gotthard und Fair Warning. Der Song würde problemlos auf ein Steve Lee Gotthard Album (also zumindest nach G.) passen und ist damit stärker als alles mit Maeder.

100 % Rene, das ist noch nicht mal der stärkste Song, lt meiner Infos alle Songs von Heart und Marcello!!!

15

Dienstag, 27. Juni 2017, 22:28

Ich hoffe mal das das nicht der stärkste Song ist ;)

17

Freitag, 14. Juli 2017, 08:22

geiler song!!!

18

Freitag, 14. Juli 2017, 10:24

ich sehe das Problem bei vielen Frontiers Sachen tatsächlich darin, dass inzwischen gefühlt 80 Prozent von DelVecchio geschrieben und produziert sind.

Das hat einfach zur Folge, dass ich nicht mehr unterscheiden kann. Für mich ist das beinahe beliebig austauschbar.

Die einzelnen Songs sind vielleicht nicht übel, aber durch die Masse an ähnlichem Material bleibt bei mir nix mehr im "Ohr-Gedächtnis".

Und das ist schade, dass dafür Resourcen wie Tommy Heart etc. "verbraucht" werden.

Ich finde inzwischen kann man DelVecchio wirklich als Dieter Bohlen des AOR bezeichnen und das macht vieles kaputt.

Würde der die Songs für seine eigene Band schreiben, dann wäre das sein Trademark und dann wäre das für mich ok.

Aber so geht es wie damals mit Bohlen - plötzlich klingen Dutzende von Künstlern glieich.

Ähnlich ging es auch mal mit Desmond Child....da klang plötzlich Bon Jovi wie Bonnie Tyler und viele andere.

Ich persönlcih finde es immer noch als am wertvollsten wenn einfach Bands ihre Songs selber schreiben und interpretieren.

19

Freitag, 14. Juli 2017, 17:29

Die Songs stammen übrigens aus der Feder von Heart und Marcello :!:

20

Freitag, 14. Juli 2017, 19:04

Zweiter geiler Song ... :thumbup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten